15. November 2018

Private Haftpflicht

Es besteht auch unter Experten kein Zweifel: die private Haftpflichtversicherung gehört zu den wichtigsten Absicherungen im privaten und beruflichen Bereich. Eine der bekanntesten Haftpflichtversicherungen ist sicherlich die Kfz-Versicherung. Aber nicht nur im Verkehr, sondern grundsätzlich gilt: wer anderen Personen einen Schaden zufügt, hat diesen zu ersetzen. Gut, wenn man dann eine Haftpflichtversicherung hat!

Vorteile der Privaten Haftpflichtversicherung

  • Ihr Vermögen und Ihr Einkommen sind vor Schadenersatzansprüchen geschützt
  • Mini-Rechtsschutz: die Haftpflicht wehrt unberechtigte Ansprüche ab
  • Spezielle Berufshaftpflichtversicherungen für Selbstständige und Freiberufler
  • Günstige Absicherung von Kindern durch Familienhaftpflicht-Versicherung
  • Weltweite Geltung, auch im Urlaub

Warum ist eine Haftpflicht-Versicherung (PHV) dringend anzuraten?

Nach dem Gesetz haften Sie bei einem von Ihnen verursachten Schaden in unbegrenzter Höhe mit Ihrem Vermögen und auch mit allen zukünftigen Einnahmen. Bedenken Sie: eine Unachtsamkeit oder ein Unfall sind schnell passiert. Die Private Haftpflichtversicherung rettet Sie im schlimmsten Fall vor dem finanziellen Ruin.

Welche Schäden sind versichert, welche Leistungen eingeschlossen?

  • Sachschäden
  • Personenschäden
  • Vermögensschäden
  • Tierhalter müssen sich extra versichern (Hunde und Pferde)
  • Studenten sind oft noch bei den Eltern mitversichert, bitte erkundigen!

Gerade bei der Privaten Haftpflichtversicherung sollten Sie keine unnötigen Risiken eingehen. Der Beitrag ist sehr gering, das abgesicherte Risiko kann ohne Versicherungsschutz existenzbedrohend sein.

Deshalb: nutzen Sie jetzt unser kostenfreies und unverbindliches Beratungsangebot:


Ja, ich möchte eine Beratung
Private Haftpflicht: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Sternen bei 10 Stimmen.
Loading ... Loading ...

Der Vertrag über eine Haftpflichtversicherung läuft grundsätzlich mindestens ein ganzes Jahr. Er kann aber auch für mehrere Jahre abgeschlossen werden. Für eine Kündigung muss der Vertrag fristgerecht gekündigt werden. Ansonsten verlängert sich der Vertrag selbstständig um ein weiteres Jahr. Privatpersonen haben die Pflicht einer Versicherung im Bereich Jagdhaftpflicht und für die Kfz-Versicherung. Private Haftpflichtversicherungen können schon günstig abgeschlossen werden. Die Versicherer sprechen gerne mit Ihnen darüber.

Durch eine Haftpflichtversicherung kommt ein Vertrag zwischen Versicherungsnehmer und -geber zustande. Die Versicherung leistet, wenn es zu Schäden an dritten Personen kommt, welche selbst verursacht wurden. Die Kosten eines Schadenfalles werden übernommen, abhängig von den vertraglich festgehaltenen Konditionen.
Durch die Haftpflichtversicherung genießt nicht nur der Versicherungsnehmer Versicherungsschutz, die Kinder und der Ehepartner ebenfalls. Ist man nicht verheiratet, kann ein Lebenspartner trotzdem in die Versicherung aufgenommen werden, wenn der Name im Vertrag vermerkt wird. Grundsätzlich sind Kinder bis zur Volljährigkeit über die Eltern mitversichert. Befinden sie sich noch nach dem 18. Lebensjahr in Ausbildung, sind sie dann auch weiterhin geschützt. Es besteht zudem die Möglichkeit, auch eine Haushaltshilfe oder einen Babysitter über die Haftpflichtversicherung mitzuversichern.
Der Abschluss einer Haftpflichtversicherung sollte für jeden Pflicht sein- das gilt für Selbständige, Freiberufler und Menschen im Angestelltenverhältnis. Wer auf eine Haftpflichtversicherung verzichtet, riskiert den finanziellen Ruin, wenn ein Schadensfall eintritt.

Durch eine Privathaftpflichtversicherung können Sie sich vor den Risiken des Alltags schützen. Handelt es sich um den Bereich KFZ oder verursacht ein Tier einen Schaden, greift die Versicherung nicht. Für diese Bereiche muss man zusätzliche Haftpflichtversicherungen abschließen.
Für private Haftpflichtversicherungen gelten die Bedingungen weltweit und in der Regel für Auslandaufenthalte, die nicht länger als ein Jahr dauern. Wenn dieser Zeitraum überschritten wird, kann die Versicherungsdauer verlängert werden. Dazu ist ein schriftlicher Antrag notwendig. Wenn der Versicherte während der Versicherungsdauer nach Hause fährt, läuft die Dauer wieder vom ersten Tag an.

Wenn ein Schaden vorsätzlich herbeigeführt wurde, leistet die private Haftpflichtversicherung keinen Schadenersatz. Auch bei zu Schaden kommen des Versicherten oder seiner Angehörigen, wird kein Schadenersatz von der privaten Haftpflichtversicherung geleistet. Ebenfalls werden keine, in Gemeinschaft mit dem Versicherten lebenden Personen von der Haftpflichtversicherung entschädigt. Auch Schäden, die durch geleistete Gefälligkeiten, wie z.B. Hilfe bei einem Umzug von Freunden, entstehen, werden nicht von der Versicherung ersetzt. Und ebenfalls ausgeschlossen sind durch Tiere entstandene Schäden, Gewässerschäden und Schäden, die durch Fahrzeuge verursacht werden. Hierfür müssen einzelne Absicherungen vereinbart werden, wie es auch für Hauseigentümer, Bauherren und Grundstücksbesitzer der Fall ist.

Die meisten Haftpflichtversicherungen enthalten Deckungssummen zwischen drei und zehn Millionen Euro. Es ist auch ratsam, diese Summe nicht zu unterschreiten. Die einzelnen Laufzeiten unterscheiden sich teilweise erheblich und können von einem bis zu mehreren Jahren reichen. Wird eine Haftpflichtversicherung nicht gekündigt, verlängert sich der Vertrag automatisch um ein Jahr. In einem persönlichen Gespräch können Sie sich über die beachtenswerten Möglichkeiten, um eine passende Haftpflichtversicherung zu wählen, bestens informieren.Als Basis einer Haftpflichtversicherung gilt die Deckungssumme. Doch daneben haben weitere Extras ebenfalls eine Bedeutung. Es sind besondere Versicherungspakete im Angebot, wie beispielsweise die Familienhaftpflichtversicherung, die alle Familienmitglieder absichert. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Schäden, die vorsätzlich verursacht werden, nicht abgesichert sind. Genauso wie Versicherungsfälle über das Normalrisiko hinaus, bei Extremsportarten z.B., nicht abgesichert sind.
Schließt man eine Haftpflichtversicherung ab, ist darauf zu achten, dass die Deckungssumme hoch ist. Oft wird nur ein sehr gering höherer Beitrag für eine wesentlich höhere Deckungssumme fällig. Beim Entstehen von Schäden an Personen belaufen sich die Ansprüche schnell auf Millionenhöhe. Daher zählt die Privathaftpflicht wohl zu den Versicherungen, die jeder abschließen sollte.

Infos rund um die PHV

  • Eine Haftpflichtversicherung kann eine Pflichtversicherung oder eine Basisversicherung sein, je nach Bereich. Grundlage sind hier die “Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung” .
  • Eine Haftpflichtversicherung für ein Pferd sollte nicht nur Schäden absichern, die beim Bewegen durch den Besitzer entstehen, sondern sollte auch das Fremdreiter-Risiko absichern.
  • Die Haftpflichtversicherung greift bei Schäden an Personen. Kosten für Verdienstausfall, Arzt, Krankenhaus und Schmerzensgeld werden genauso übernommen, wie auch die Zahlung einer eventuellen Rente und Pflegekosten.
  • Die Bezeichnung Haftpflichtversicherung ist lediglich der Oberbegriff, wird aber oft abkürzend für die Privathaftpflichtversicherung genutzt.
  • Viele verwechseln die Haftpflichtversicherung mit der Hausratversicherung. Diese deckt jedoch nur Schäden ab, die im eigenen Domizil entstanden sind, wie z.B. Einbruchschäden, Feuer- oder auch Wasserschäden.
  • Eine Haftpflichtversicherung bietet Absicherung für Schäden an Personen, Sachen, Mietsachen und Vermögen.
  • Die private Haftpflichtversicherung sichert Schäden ab, die durch leichtfertiges Handeln oder Unterlassung verursacht wurden. Ein vorsätzlich begangener Schaden ist nicht abgesichert.
  • Treten Dritte mit Ansprüchen an den Versicherungsnehmer, seine Kinder oder seinen Ehepartner heran, besteht durch die Privathaftpflichtversicherung optimaler Schutz.