13. November 2019

Die Unfallversicherung in Grimmelfingen

Finanzieller Ausgleich bei einem Unfall durch die Unfallversicherung

Menschen, die keinen Berufsunfähigkeitsschutz haben, wie Hausfrauen und Kinder, sollten über eine Unfallversicherung verfügen. Sie deckt teilweise allgemeine Lebensrisiken ab.Die erste Aufgabe der Unfallversicherung ist die finanzielle Unterstützung der versicherten Person nachdem ein Unfall passiert ist.

Eine Unfallversicherung vergleichbar preiswerter als eine Berufsunfähigkeitsversicherung.Bei dem Vertrag mit Rückgewähr der Beiträge sorgen Sie sogar zweimal vor. Erstens indem Sie Kapital bilden und zweitens erhalten Sie finanzielle Absicherung für Schäden, die durch einen Unfall entstehen.

Kinder jeder Altersstufe sind damit, abgesehen von der Familien-Haftpflichtversicherung, bestens finanziell abgesichert.Was Sie noch wissen sollten: Die privat abgeschlossene Unfallversicherung zahlt auch parallel zur Berufsunfähigkeitsversicherung und ebenfalls parallel zur Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers.

Tipps zur Unfallversicherung

  • Eine private Unfallversicherung ist für alle Menschen sehr wichtig, denn die Mehrzahl der Unfälle ereignen sich auch im privaten Bereich.
  • Die Gesetzliche Unfallversicherung zahlt erst aus, wenn eine Erwerbsfähigkeitsminderung von 20 Prozent festgestellt wurde.
  • Die Unfallversicherung gewährt:Taggeld, Invalidenrente, Integritätsentschädigung, Hilflosenentschädigung und Hinterlassenenrenten.
  • Bei der Unfallversicherung kann man sich für den Fall der Unfallinvalidität und für den Fall des Unfalltodes absichern.
  • Die private Unfallversicherung wird immer für eine bestimmte Person abgeschlossen und kann daher nicht übertragen werden.