17. September 2019

Die Senioren-Versicherungen Ermingen

Senioren benötigen in ihrem Lebensabschnitt andere Versicherungen als beispielsweise ein Berufstätiger. Diesem Umstand sollte jeder Senior Rechnung tragen und deshalb das Gespräch mit jemandem suchen, der sich mit Versicherungen wirklich auskennt. Dadurch werden Sie schnell erkennen, welche Versicherungen eigentlich notwendig sind und welche man sich als Pensionär bzw. Rentner schenken kann.
Da der Anteil der Senioren an der bundesdeutschen Bevölkerung prozentual seit einigen Jahren stetig steigt, reagieren die Versicherungsunternehmen natürlich. Immer mehr Gesellschaften bieten Versicherungen an, die speziell auf Senioren, Rentner und Pensionäre ausgerichtet sind.
Viele Senioren klagen über ständig steigende Krankenversicherungsbeiträge. Dabei hilft es oft schon, einfach mal zu vergleichen und dann gegebenenfalls die Krankenkasse zu wechseln. Ähnlich verhält es sich mit anderen Versicherungen: Prüfen Sie doch einfach mal, ob Sie die Versicherung überhaupt noch benötigen und wenn ja, ob es nicht eine günstigere Alternative gibt.
Waren Sie als Pensionär in den vergangenen Jahren privat versichert, so nehmen Sie diese Krankenversicherung auch mit in die Zeit nach dem Berufsleben. Genau so verhält es sich mit der gesetzlichen Krankenversicherung. Und gerade die Krankenversicherung sowie an zweiter Stelle die Unfallversicherung sind Absicherungen, auf die sie auch als Pensionär besonderen Wert legen sollten.

Selbstverständlich ist eine Absicherung gegen Krankheit auch im Rentenalter extrem wichtig. Absolut empfehlenswert sind außerdem Zusatzversicherungen, die zum Beispiel für die Pflege, für Krankenhausbehandlungen oder auch den Zahnersatz aufkommen.
Für eine langfristige Stabilität ist es sehr sinnvoll, sich bereits in jungen Jahren um Zusatzversicherungen zu bemühen. Sie gehen auf diese Weise der Problematik aus dem Weg, dass viele Versicherungen gesundheitliche Risiken entweder nur bis zu einem Alter von 65 Jahren versichern oder aber die Beiträge für alle über 65 jährigen in astronomische Höhen anheben.
Es gibt mindestens zwei Versicherungen, die ein Senior garantiert nicht benötigt: dies sind zum einen die Krankentagegeld-Versicherung sowie zum anderen die Krankenhaustagegeld-Versicherung. Beide Versicherungen sind überflüssig, da ihre monatlichen Rentenzahlungen nicht von ihrem gesundheitlichen Zustand abhängen.
Auch Versicherungen haben sich auf die zunehmend größer werdende Bevölkerungsgruppe der Rentner und Pensionäre eingestellt. Aus diesem Grund gibt es eine Menge Versicherungen, die speziell auf den Rentner zugeschnitten sind. Und es ist nicht so, dass Sie als alter Mensch auf jeden Fall mehr bezahlen als ein junger Versicherter. Ganz im Gegenteil: Es gibt Versicherungen, bei denen zahlen sie als Senior sogar drastisch weniger. Als Beispiel sei hier nur die Rechtsschutzversicherung genannt.
Viele Pensionäre haben die eigene Immobilie als Teil der Altersversorgung bereits vollständig abbezahlt. aber auch in dieser Phase ist es wichtig, das eigene Haus gegen solche Dinge wie Unwetter, Brand oder Leitungswasser zu versichern. Im Schadensfall ersetzt ihnen die Versicherung dann den ortsüblichen Neubauwert der Immobilie und ermöglicht es ihnen so, den Schaden zumindest finanziell gut zu überstehen.
Auch als Rentner kann man noch in Rechtsstreitigkeiten verwickelt werden, bei denen es um einen hohen Streitwert geht. Und auch als Rentner können einen die hohen Gerichtskosten abschrecken und von einer Klage abhalten, auch wenn man genau weiß, dass man im eigentlich im Recht ist. Dies ist einer der Gründe, warum kein Pensionär auf eine Rechtsschutzversicherung verzichten sollte.

Infos für die Absicherung von Senioren

  • Senioren, die vorhaben im Alter viel zu reisen, sind mit einer Auslandsreisekrankenversicherung sehr gut beraten, denn unumstritten ist die Tatsache, dass das Risiko einer Erkrankung im Alter nun mal steigt.
  • Eine Pflegezusatzversicherung lohnt sich auch noch für Rentner und Pensionäre – auch weil die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung in den nächsten Jahren noch weiter gekürzt werden.
  • Im Rahmen der Kfz-Haftpflichtversicherung können Senioren übrigens erheblich sparen, wenn sie nur noch selten mit dem PKW über weite Strecken unterwegs sind oder eine Garage besitzen.
  • Auch die Versicherungen haben entdeckt, dass die Rentner und Pensionäre, die sogenannten „Best-Ager“ sich immer mehr zu einer kaufkraftstarken Verbrauchergruppe entwickeln, die es zu umwerben gilt.