22. Oktober 2019

Die Rürup-Rente Böfingen

Die Rürup-Rente: lohnenswert für fast jedermann

Der Ökonom Bert Rürup rief diese staatlich geförderte Altersvorsorge 2005 ins Leben
Die Rüruprente wird auch Basis-Rente genannt und ist eine Rentenversicherung, die privat abgeschlossen wird. Sie soll die Grundversorgung im Alter sicher stellen. Sie ist eine Ergänzung zur gesetzlichen Rentenversicherung.
Die Förderung vom Staat fließt in die Versicherung, obwohl sie privat bei einer Versicherungsgesellschaft abgeschlossen wird.
Vor allem für Angestellte, die besser verdienen, Freiberufler, Selbstständige und Beamte hat die Riester-Versicherung eine Menge Vorteile.

Sie können für die Rente einen Banksparplan, einen Investmentfondsparplan oder eine Rentenversicherung abschließen. Dies ist in etwa wie bei der Riester-Rente.
Sie haben die Möglichkeit die Rürup-Rente mit einem Zusatz zu Absicherung gegen Berufsunfähigkeit (BUZ) zu ergänzen. Dies ist eine Zusatzversicherung, die auch zusätzlich zum Hauptvertrag vereinbart werden muss.
Wenn Sie den Beginn der Rentenzahlung erreichen, wird die Rürup-Rente fällig und monatlich ausgezahlt.
Besonders wichtig ist, dass die Rente nicht als Vermögen angerechnet wird, weil sie nicht zu kapitalisieren ist. Das ist vor allem für Hartz IV-Empfänger bedeutend. Ebenso ist es bei der Riester-Rente.

Wertvolle Infos zur Rürup Rente

  • Vergünstigungen wie bei der Rürup-Rente oder der Staatsrente, die erst 2040 zu 100 Prozent besteuert werden, gibt es bei der Riester-Rente nicht.
  • Die Rürup-Rente wird als Leibrente bezeichnet und kann, wie die gesetzliche Rentenversicherung, nur verrentet werden.
  • Dabei wurde die Rürup-Rente – als Abziehbild der gesetzlichen Rente – eigens extra für die Belange Selbständiger geschaffen.
  • Fakten in der Übersicht Die Rürup-Rente kann aus steuerlicher Sicht für gut verdienende, vor allem ältere Selbstständige und Freiberufler attraktiv sein. Das gilt besonders, wenn sie weder in die gesetzliche Rentenversicherung noch in ein berufsständisches Versorgungswerk einzahlen
  • Der besondere Vorteil der Rürup-Rente auch Basis-Rente genannt besteht darin, dass Einzahlungen das zu versteuernde Einkommen senken.
  • Der Versicherte erhält die Rürup-Rente in Form von regelmäßigen Monatszahlungen (sogenannte Leibrente).