13. November 2019

Die Lebensversicherung Böfingen

Können Sie vorhersagen, was zukünftig noch alles geschehen wird? Auf einiges ist man sicher vorbereitet, jedoch nicht auf alle Eventualitäten. Gerade die eigene Familie ist einem lieb und teuer und man möchte sie vor allem schützen. Sichern Sie sie durch eine Lebensversicherung für den Fall eines Unglücks ab. Fakten und Tipps zu diesem Thema lesen Sie in folgendem Artikel.

Sie möchten eine Lebensversicherung abschliessen? Damit Ihre Familie bestens abgesichert ist? Um den richtigen Umfang zu finden und damit das Beste für Ihre Lieben zu tun, lesen Sie sich folgenden Artikel durch. Er enthält viele wertvolle Informationen.

Wozu eine Lebensversicherung da ist, ist beinahe jedem bekannt. Doch wie man an die geeignete Police gerät, kann schnell zu einem schwierigen Unterfangen werden. Ziehen Sie die folgenden Tipps zu Rate, bevor Sie eine Entscheidung fällen.
Ist die Lebensversicherung eine Versicherung für Reiche? Nein! Denn für Normalverdiener ist die Lebensversicherung besonders wichtig. Denn fällt das Einkommen durch einen Todesfall aus, entstehen den Angehörigen meist erhebliche finanzielle Probleme. Mit dem Abschluss einer Lebensversicherung kann man das vermeiden. Erfahren Sie hier, welche Vorteile eine Lebensversicherung in sich birgt.

Bei einer Lebensversicherung ist es wichtig, dass sie sich flexibel gestaltet. So sollten beispielsweise Beitragspausen, Zuzahlungen und Teilentnahmen möglich sein und der Vertrag je nach Situation des Lebens anzupassen sein. Üblicherweise läuft eine Lebensversicherung über eine lange Dauer. Hält man als Sparer durch, zahlt sich das durch gute Rendite aus.

Eine Lebensversicherung ist bei den deutschen Bürgern die Lieblingsanlage. Dieses wird deutlich, wenn man 90 Millionen Versicherungsverträge mit der Einwohnerzahl vergleicht, die diese Zahl nicht erreicht. Doch in etwa die Hälfte der Policen wird vorzeitig aufgelöst. Es steht fest, dass die längerfristigen Verträge auch die sind, die am schnellsten gekündigt werden, denn zwei Drittel der Verträge mit einer Laufzeit von 30 Jahren werden vor dem Ende gekündigt. Obwohl gerade die lange Laufzeit der Lebensversicherung die hohe Renditechance möglich macht.

Kommt es zum Versicherungsfall, muss die Versicherungsgesellschaft Leistungen an Dritte erbringen. Üblicherweise sind im Vertrag Ehepartner oder Kinder eingetragen. Diese “Dritte” werden auch als Bezugsberechtigte bezeichnet. Es ist einem als Versicherungsnehmer immer möglich, die Angaben über die bezugsberechtigte Person zu verändern, also den Vertrag zugunsten einer anderen Person zu gestalten.

Mit einer Kapitallebensversicherung hat der Anleger eine gute Möglichkeit des kontinuierlichen Vermögensaufbaus. Bei der herkömmlichen Kapitallebensversicherung wird ein eher konservatives Investment in festverzinsliche Wertpapiere vorgenommen, welches Sicherheit und über eine ausgedehnte Laufzeit eine reelle, durchaus gute Rendite verspricht. Auf der anderen Seite wird bei einer fondsgebundenen Lebensversicherung in einen Aktienfonds investiert. Diese Investition verspricht weit bessere Renditen und höhere Erträge bei nur leicht höherem Risiko.

Geldwerte Infos über die Lebensversicherung

  • Die erste Lebensversicherung gab es bereits im antiken Rom. Hier stand vor allem eines im Vordergrund: Die Hinterbliebenen finanziell abzusichern.
  • Wer Lebensversicherung und Altersvorsorge kombinieren möchte, kann sich für eine Kapitallebensversicherung entscheiden.
  • Die Beleihung einer Lebensversicherung ist in der Regel bis zur Höhe des Rückkaufswertes möglich und meist günstiger als ein Bankkredit.
  • Die britische Lebensversicherung vereint ähnlich wie die deutsche Kapitallebensversicherung eine Risikoabsicherung für den Todesfall mit einem Sparplan.
  • Die Kapitallebensversicherung mit festem Auszahlungstermin tritt beispielsweise in Form der Ausbildungs- oder Hochzeitsversicherung auf.