25. August 2019

Die KFZ-Versicherung Grimmelfingen

Dass die Kraftfahrzeug Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben ist, ist natürlich kein Zufall. Bekanntermaßen gehört sie zu den wesentlichen Absicherungen für Verbraucher überhaupt. Sowie der Kraftfahrzeugführer einem einer dritten Person einen Schaden zufügt, tritt die Kfz Haftpflichtversicherung in Kraft. Und dies ist auch wichtig, da vor allem Personenschäden extrem teuer werden können.

Die Versicherung endet nach der Abmeldung des Fahrzeuges, da sie immer nur für ein bestimmtes Fahrzeug abgeschlossen wird. Die Versicherung ist nach einem Wechsel des Fahrzeuges neu wählbar.

Schäden, die bei einem Fehlverhalten des Fahrzeuglenker demselbigen entstanden sind, werden nicht von der Kfz-Haftpflicht abgegolten, nur jene, die einem Dritten zugefügt worden sind. Dazu gehört neben anderem auch das Schmerzensgeld.

Um zu vermeiden, dass Ihr Schadenfreiheitsrabatt nach einem Schadenfall sinkt und die Beiträge dadurch steigen, bietet sich Ihnen die Möglichkeit eines Rabattretters. Es gibt ausserdem noch weitere Zusatzleistungen, welche Ihnen bei einer Kfz Versicherung angeboten werden.

Wenn durch den Fahrzeuglenker ein Schaden entsteht, welchen er zu verantworten hat, tritt die Haftpflichtversicherung in Erscheinung. Neben dieser gibt es noch die Fahrzeugversicherung, welche jedoch nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Umgangssprachlich werden zur Autoversicherung alle Versicherungen rund ums Auto gezählt. Rechtlich gehören dazu allerdings auch die Vericherungen anderer motorisierter Fahrzeuge, so z.B. von Motorrädern.

Eine Kündigung sollte möglichst immer per Einschreiben mit Rückschein an die Versicherung erfolgen. Da zur Wahrung der Kündigungsfrist stets das Datum des Eingangs bei der Versicherungsgesellschaft von Bedeutung ist, ist es wichtig, dieses Datum auch beweisen zu können.

Der Fahrzeugtyp, das Alter des Fahrzeughalters und die jährliche Kilometerleistung gehören zu den Merkmalen, auf dessen Basis Ihr Versicherungsbeitrag errechnet wird. Je höher das Risiko eingeschätzt wird, desto höher ist die Beitragssumme.

Bei einer Insassenunfallversicherung trägt der Versicherer das Risiko eines Schadens bei einem Insassen des versicherten Fahrzeugs. Wenn auch der Fahrer geschützt werden soll ist eine Erweiterung notwendig. Alternativ besteht die Möglichkeit einer separaten Versicherung.
Zu den Kfz Versicherungen gehören alle Versicherungsformen, die etwas mit dem Auto zu tun haben. Dazu gehören unter anderem die Kaskoversicherung, die Insassenunfallversicherung und auch etwa der Schutzbrief.

Die Versicherung ist im Falle eines Versicherungfalles in der Lage, Ihnen innerhalb einer gewissen Frist den Versicherungsvertrag zu kündigen. Ein Wechsel ihrerseits hingegen ist in drei Fällen möglich. Zum ersten zum Ende des Jahres, wobei Sie die Kündigung bis zum 30.11. eingereicht haben müssen. Zweitens: Auch wenn Sie ein neues Fahrzeug anmelden, können Sie die Versicherung wechseln. Die letzte Möglichkeit ist Ihnen gegeben, wenn die Versicherung bei gleichbleibender Leistung die Beiträge unangekündigt erhöht.

Fahrzeughalter, welche nicht ins Ausland fahren, verbeamtet sind, eine Garage besitzen oder einer Familie angehören, können in vielen Fällen und dank diverser Rabattstaffeln niedrigere Tarife zahlen. Teuer kann es hingegen für Menschen werden, welche in stark bewaldeten Gebieten leben.

Wenn der Fahrzeugführer einen Unfall vorsätzlich herbeiführt oder betrunken war ist die Versicherung zu keiner Zahlung verpflichtet.
Die Kündigungsfrist für eine Kfz Versicherung endet einen Monat vor Ablauf des Vertrags. An diesem Datum also muss Ihr Kündigungsschreiben bei der Versicherung eingegangen sein.

Hilfreiche Tipps für Ihre Kraftfahrzeugversicherung

  • Jeder braucht eine Kfz Versicherung, da sie gesetzlich vorgeschrieben ist.
  • Der Preis der Kfz Versicherung ist von den Deckungssummen und den Zusatzleistungen abhängig.
  • Der Preis ist nicht unbedingt gleichbedeutend mit der Leistung.
  • Durch eine Vielzahl an Rabatten können Sie bei der Autoversicherung viel sparen.
  • Gesetzlich vorgeschrieben ist die Fahrzeugversicherung nicht, wodurch sie auch frei wählbar ist.

wertvolle Hinweise zur Auto-Versicherung

  • Im letzten Jahrhundert war die Autoversicherung eindeutig der Mittelpunkt. Das ist nicht überraschend, denn immerhin ist sie seit über 70 Jahren eine Pflichtversicherung, die jeder Autofahrer benötigt, damit er eine gültige Autoversicherung hat. Die Haftpflichtversicherung ist dabei das Minimum der Versicherung. Viele andere Länder regeln die Autoversicherung staatlich, doch hierzulande wird eine Autoversicherung ausschließlich von privaten Anbietern geregelt.
  • In unserem Lande gehört die Kfz-Versicherung seit über 70 Jahren zu den Pflichtversicherungen. Jeder, der ein Auto zulassen möchte, benötigt auch eine gültige Kfz-Versicherung. Die Mindestanforderung beläuft sich auf die reine Haftpflichtversicherung. Kfz-Versicherungen bekommt man nur über private Versicherungsunternehmen. In anderen Ländern sieht das anders aus, in vielen Ländern ist der Staat für die Regelung zuständig.
  • Bei der verdeckten Beitragserhöhung in der KFZ Versicherung wird gesprochen, wenn die Versicherungsprämien, wegen der Hochstufung in die Schadenfreiheitsklasse sinken. Das ist der Fall bei Unfallfreiheit in einem Jahr. Und zur gleichen Zeit die Einstufungen der Regional- oder Typklassen geändert werden und die Kosten für diese Sparte steigen.
  • Auto weg- was nun? Das kann eine kostspielige Angelegenheit werden. Auch auf Reparaturen trifft das zu. Deshalb kann es sinnvoll sein, sich zusätzlich zur Kfz-Haftpflichtversicherung für eine Teilkaskoversicherung zu entscheiden. Wählt man eine mit einer Selbstbeteiligung, entstehen geringere Prämien und man muss lediglich bis zum vereinbarten Betrag für Kosten für Reparaturen aufkommen.
  • Sie sollten nicht nur auf die Versicherungprämie achten wenn Sie eine neue Versicherung abschließen.
  • Gesetzlich vorgeschrieben ist die Fahrzeugversicherung nicht, wodurch sie auch frei wählbar ist.
  • Eine umfangreiche Pannenhilfe wird Ihnen durch den Schutzbrief garantiert.
  • Versicherungen, welche mit dem Auto zu tun haben, gehören zum Begriff der Kfz Versicherungen.
  • Die Tarifstruktur der Kfz-Versicherungen ist recht unübersichtlich, da eine Vielzahl an Anbietern mit ganz unterschiedlichen Preis-Leistungs-Angeboten am Markt existieren. Vergleichen Sie die Tarife, dann finden Sie sicher den richtigen Anbieter.
  • Sie sollten bereits einen neuen Vertrag haben bevor Sie den alten kündigen.