25. August 2019

Die KFZ-Versicherung Donautal

Eine Kfz Haftpflichtversicherung tritt in Kraft, wenn der Fahrzeughalter einem Dritten einen Schaden zufügt, z.B. auch Personenschäden, welche teuer sein können. Damit gehört sie zu den wichtigsten Versicherungen und ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben.

Die Versicherung endet nach der Abmeldung des Fahrzeuges, da sie immer nur für ein ganz bestimmtes Kraftfahrzeug abgeschlossen wird. Die Versicherung ist nach einem Fahrzeugwechsel neu wählbar.

Schmerzensgeld und Zahlungen für Invalidität werden geschädigten Personen von der Versicherung vergolten, dem Fahrzeughalter allerdings nicht. Dies ist der Fall, wenn der Fahrzeuglenker sich eines Fehlverhaltens schuldig gemacht hat, welches zu dem Unfall führte.

Bei einer Autoversicherung werden häufig noch zusätzliche Leistungen angeboten. Wenn man beispielsweise einen Unfall hatte, ist es wahrscheinlich, dass die Beiträge steigen. Dies lässt sich mittels einer Rabattretters vermeiden.

Es gibt die Fahrzeug- und die Haftpflichtversicherung, wobei die Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Beitragssätze richten sich dabei nach den Typklassen. Diese Form der Versicherung tritt in Kraft, wenn durch das Fehlverhalten des Fahrzeuglenkers ein Schaden entsteht.

Neben Pkws zählt zu den Autoversicherungen auch die Versicherung anderer motorisierter Fahrzeuge, z.B. Motorräder. Dies ist ein Unterschied zur umgangssprachlichen Definition des Begriffs.

Eine Kündigung sollte nach Möglichkeit per Einschreiben mit Rückschein an die Versicherung erfolgen. Da zur Wahrung der Kündigungsfrist stets das Eingangsdatum bei der Versicherung von Bedeutung ist, ist es wichtig, dieses Datum auch beweisen zu können.

Ihre Beiträge werden auf der Basis Ihrer Angaben ermittelt und richten sich hierbei nach speziellen Merkmalen. Je höher Ihr Risiko eingestuft wird, desto höher fällt der Versicherungsbeitrag aus. Einige dieser Merkmale sind Ihr Alter, der Fahrzeugtyp und die Kilometerleistung im Jahr.

Um auch den Fahrer des Autos bei einem von ihm selbst verschuldeten Unfall zu versichern, sollte man eine separate Versicherung abschließen oder eine Erweiterung der Insassenversicherung vornehmen. Diese schützt dann auch weitere Insassen im Fahrzeug falls diese bei einem Unfall zu Schaden kommen.

Der Schutzbrief, die Verkehrsrechtsschutzversicherung, die Insassenversicherung, die Kasko- und die Kfz Haftpflichtversicherung gehören zum Begriff Kfz Versicherung.

Wenn Sie die Kfz-Versicherung kündigen wollen, müssen Sie das Einschreiben spätestens bis zum 30.11. bei der Versicherung eingehend abgesandt haben, ansonsten sind Sie ein weiteres Jahr an die Versicherung gebunden. Aber auch die Versicherungsgesellschaft darf den Vertrag zu kündigen, nämlich bei Eintreten eines Versicherungsfalls. Andere Ereignisse, welche Ihnen ein Kündigung ermöglichen, sind eine Erhöhung der Beiträge bei gleicher Leistung und der Erwerb eines neuen Fahrzeugs.

Es gibt für die Versicherten in der Kfz-Haftpflichtversicherung viele Rabattmöglichkeiten. Dazu gehören Beamte, Familie, Garagenbesitzer und Wenigfahrer, und wer nicht ins Ausland fährt, kann auch auf die Haftung im Ausland verzichten und sich diesen Beitragsanteil sparen.

Sollte der Fahrzeugführer einen Unfall vorsätzlich oder unter Alkoholeinfluss verursacht haben, so wird die Versicherung dies überprüfen. Bei einem positiven Ergebnis wird die Versicherung den Versicherten zu einer Rückzahlung verpflichten.

Bei einer Kündigung muss Ihr Kündigungsschreiben einen Monat vor Ablauf des Vertrags bei der Versicherung eingegangen sein.

Aktuelle Tipps zur KFZ-Versicherung

  • Erwerber eines neuen Fahrzeugs, Wenigfahrer und Garagenbesitzer bekommen bei einer Kfz Versicherung Rabatte.
  • Versicherungen, welche mit dem Auto zu tun haben, gehören zum Begriff der Kfz Versicherungen.
  • Eine günstige Versicherung ist nicht unbedingt schlechter als eine teure.
  • In der Autoversicherung gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Rabatten, mit denen sich sparen lässt.
  • Die Schutzbriefversicherung Ihrer Autoversicherung bietet Ihnen eine umfangreiche Pannenhilfe.

wertvolle Hinweise zur KFZ-Versicherung

  • Im letzten Jahrhundert war die Autoversicherung eindeutig der Mittelpunkt. Das ist nicht überraschend, denn immerhin ist sie seit über 70 Jahren eine Pflichtversicherung, die jeder Autofahrer benötigt, damit er eine gültige Autoversicherung hat. Die Haftpflichtversicherung ist dabei das Minimum der Versicherung. Viele andere Länder regeln die Autoversicherung staatlich, doch hierzulande wird eine Autoversicherung ausschließlich von privaten Anbietern geregelt.
  • Es bieten sich eine Reihe an Möglichkeiten an, einen KFZ-Versicherungsvergleich vorzunehmen. Können Sie nicht auf das Internet zugreifen, können Sie sich Fachzeitschriften vornehmen. Natürlich können Sie auch bei verschiedenen Versicherern direkt Angebote einholen. Allerdings muss man sagen, dass das Internet die beste Vergleichsmöglichkeit darstellt.
  • Die verdeckte Beitragserhöhung: Der zu zahlende Beitrag zur Kfz-Versicherung wird geringer, was durch die Einstufung in die Schadenfreiheitsklasse zustande kommt. Gleichzeitig wird man in eine andere Regional- oder Typenklasse eingestuft, was diesen Kostenpunkt erhöht.
  • Die KFZ Versicherung kann man bei zwei unterschiedlich gearteten Versicherern abschließen. Das sind in erster Linie das klassische KFZ-Versicherungsunternehmen und der Direkt-KFZ-Versicherer, der oft mit besonders günstigen Prämien für die Kfz-Versicherung wirbt. Denn bei diesen Versicherern gibt es keine Außendienstmitarbeiter und keine Filialen vor Ort, so dass Kostenvorteile entstehen, die an die Kunden weitergegeben werden können. Entsprechend kann (muss aber nicht) der Service leiden. Wer lieber persönlich mit einem Ansprechpartner der KFZ Versicherung Kontakt aufnimmt, sollte den herkömmlichen Versicherer bevorzugen. Und wer damit zufrieden ist, Angelegenheiten am Telefon oder im Internet zu regeln, kann oftmals günstig und mit gutem Gewissen zur Direktversicherung greifen.
  • Bei Abschluss einer neuen Kfz Versicherung ist nicht nur die Versicherungsprämie von Bedeutung.
  • Erwerber eines neuen Fahrzeugs, Wenigfahrer und Garagenbesitzer bekommen bei einer Kfz Versicherung Rabatte.
  • Im Anschluss der Schadensregulierung durch Ihre KFZ Versicherung besteht das Sonderrecht der vierwöchigen Kündigung Ihres Vertrages. Die Frist dazu läuft, sobald die Assekuranz die Schadenregulierung abgeschlossen hat und dabei ist es nicht von Belang, ob die Versicherung dem Schaden zugestimmt hat oder nicht. Das Sonderkündigungsrecht besteht immer.
  • Da es bei der Tarifstruktur im Bereich der KFZ Versicherungen ziemlich unübersichtlich geworden ist und immer mehr Anbieter den Markt überschwemmen, die sich entscheidend in Preis und Leistung unterscheiden, ist ein KFZ Tarif Vergleich sehr sinnvoll.
  • Kfz-Versicherungen haben jeweils unterschiedliche Leistungsangebote zu verschiedenen Preisen. Um einen geeigneten Versicherer zu finden, ist es ratsam, Angebote miteinander zu vergleichen.
  • Sie sollten bereits einen neuen Vertrag haben bevor Sie den alten kündigen.