17. September 2019

Die Firmenversicherungen Unterweiler

Versicherungen für Gewerbe

Gewerbetreibende bringen ein hohes Maß an Zeit und Geld auf, um erfolgreich zu sein.Dadurch geht derjenige, der dieses Geld investiert, ein hohes persönliches wie auch finanzielles Risiko ein.Deshalb benötigt jeder Gewerbetreibende eine passende Versicherung für seinen Betrieb.Kleine Fehler oder ein unvorhergesehener Schaden können hohe finanzielle Einbußen mit sich bringen.
Bei der optimalen Absicherung sollten viele individuelle Bereiche durchleuchtet und in die Entscheidungsfindung mit einbezogen werden.Bei der Wahl der richtigen Gewerbeversicherung kommt es auf viele Faktoren an. So sind unter anderem die Gewerbeart, das Geschäftsmodell, die Rechtsform und die Unternehmensgröße von Bedeutung.Der beste Versicherungsschutz für Sie und ihr Unternehmen sollte stets das Resultat umfangreicher und fachmännischer Beratung sein.

Betriebsunterbrechungsversicherung

Die Betriebsunterbrechungsversicherung ist besonders für Industrie- und Gewerbeunternehmen wichtig.Aber auch Selbstständige, Freiberufler und Existenzgründer sollten über den Abschluss einer derartigen Versicherung nachdenken. Das finanzielle Risiko einer Betriebsunterbrechung durch einen Sachschaden, wird von dieser Versicherung abgesichert.Weiterlaufende Kosten, Gewinn der entgangen geht und Bezüge, werden von dieser Versicherung gezahlt.Anfallende Kosten sind zu zahlen egal ob mit oder ohne Produktion.

Gewerbliche Gebäudeversicherung

Besonders bei gewerblich genutzten Immobilien empfiehlt sich eine Gebäudeversicherung.Kann ein Gebäude aufgrund eines Brandes, Sturmschadens oder einer anderen Katastrophe nicht mehr genutzt werden, so kann dies schwerwiegende finanzielle Folgen für das Unternehmen haben. Fixkosten und Löhne laufen oftmals ungebremst weiter, gleichzeitig müssten die enormen Kosten für einen Wiederaufbau der Halle oder des Gebäudes gestemmt werden. Das kann für einen Unternehmer Existenz bedrohend sein.Für eine Absicherung dieses Risikos gibt es die gewerbliche Gebäudeversicherung.

Gewerbliche Kfz-Versicherung

Drei verschiedene Tarife gibt es bei der KFZ-Flottenversicherung:
Die Kfz Haftpflichtversicherung schützt sie vor Ansprüchen, wenn durch eines ihrer Firmenfahrzeuge Personen verletzt oder getötet werden. Sachschäden werden ebenfalls durch die Versicherung abgedeckt.Die Kfz Teilkaskoversicherung ist für Schäden an eigenen Fahrzeugen zuständig.

Explosionen und Diebstahlschäden sind ebenfalls abgesichert.Für den Zusammenstoß mit einem Tier ist meistens ein Höchstbetrag vereinbart.Die Kfz Vollkaskoversicherung leistet all das, was die Teilkaskoversicherung auch leistet. Haben Sie einen Unfall selbst verschuldet oder Ihr Fahrzeug wurde durch Vandalismus zerstört, springt die Vollkaskoversicherung ein.

Ab einer Menge von drei Fahrzeugen spricht man von einer Kleinflottenpolice.Diese Policen bieten auch kleineren Unternehmen wie z.B. Dienstleistern oder den Freien Berufen wie Ärzten oder Architekten eine preisgünstige Möglichkeit, den firmeneigeneneigenen Fuhrpark zu versichern.Ab 10 Fahrzeugen gibt es die Kfz Flottenversicherung.Es ist eine Besonderheit dieser Versicherung, dass alle Fahrzeuge die gleiche Beitragsstufe erhalten.Die Einstufung ist nicht vom Verlauf der Schäden der einzelnen Fahrzeuge abhängig, sondern gilt für alle. Somit ist es schneller möglich, die Beitragsstufe von 30% zu erlangen.

Managerhaftpflichtversicherung (D&O)Die D&O (Managerhaftpflichtversicherung)}

Für leitende Angestellte, Vorstände, Aufsichtsräte und auch Geschäftsführer ist die Managerhaftpflichtversicherung. Sie gleicht Vermögensschäden aus.Das Unternehmen selbst ist nicht versichert.Ein überdimensionales Risiko tragen diese Berufsgruppen, da sie eine enorme Anzahl von Vorschriften und Gesetzen bei ihren Entscheidungen zu beachten haben.

Entstandener Vermögensschaden muss von ihnen ausgeglichen werden.Sie haften auch mit ihrem privaten Vermögen.Mit einer Managerhaftpflichtversicherung kann dieses Risiko abgesichert werden.

Wichtige Tipps zu Firmenversicherungen

Gewerbeversicherung

  • Nur durch eine sehr kompetente Beratung, zumeist von Profis auf dem Gebiet Gewerbeversicherung, wird die Ideal-Versicherung errechnet.
  • Zu unterscheiden sind prinzipiell die existenzabsichernden und die nicht existenzabsichernden Gewerbeversicherungen.

Elektronikversicherung

  • Die Elektronikversicherung kommt für die Kosten der Geräte auf. Oder die Kosten für die Reparatur werden übernommen.
  • Wer bei seiner Arbeit auf elektronische Anlagen und Geräte angewiesen ist, braucht eine Elektronikversicherung.
  • Wenn eine Pauschalversicherung bei der Elektronikversicherung vorliegt, dann sind grundsätzlich alle Geräte darüber abgedeckt.