17. September 2019

Die Firmenversicherungen Jungingen

Versicherungen für den gewerblichen Bereich

Gewerbetreibende bringen ein hohes Maß an Zeit und Geld auf, um erfolgreich zu sein.Anzumerken ist, dass der Betreffende meist ein nicht unerhebliches finanzielles und persönliches Risiko eingeht.Deshalb benötigt jeder Gewerbetreibende eine passende Versicherung für seinen Betrieb.Kleine Fehler oder ein unvorhergesehener Schaden können hohe finanzielle Einbußen mit sich bringen.

Die passende Versicherung ist immer von einigen persönlichen wie natürlich auch betrieblichen Bedingungen abhängig.Um die richtige Wahl für die passende Absicherung zu treffen, werden Art, Größe, Rechtsform und auch das Modell des Betriebes berücksichtigt.Der beste Versicherungsschutz für Sie und ihr Unternehmen sollte stets das Resultat umfangreicher und fachmännischer Beratung sein.

Betriebsunterbrechungsversicherung

Die Betriebsunterbrechungsversicherung ist besonders für Industrie- und Gewerbeunternehmen wichtig.Aber auch Selbstständige, Freiberufler und Existenzgründer sollten über den Abschluss einer derartigen Versicherung nachdenken. Für den Fall einer betrieblichen Unterbrechung infolge von Sachschäden übernimmt die Betriebsunterbrechungsversicherung das komplette finanzielle Risiko. Sie zahlt entgangenen Gewinn, Gehälter und auch Kosten, die weiter laufen.Denn ob sie mit ihrem Betrieb produzieren können oder nicht, die anfallenden Fixkosten müssen in jedem Fall gezahlt werden

Gewerbliche Gebäudeversicherung

Wird eine Immobilie gewerblich genutzt, sollten sie eine Gebäudeversicherung in Betracht ziehen.Es kann teuer werden, wenn Sie Ihr Gebäude nicht mehr nutzen können. Dazu kann es bei einem Brand oder einem Sturmschaden kommen. Auch andere Katastrophen können dazu führen.Fixkosten und Löhne laufen oftmals ungebremst weiter, gleichzeitig müssten die enormen Kosten für einen Wiederaufbau der Halle oder des Gebäudes gestemmt werden. Das kann Ihre Existenz bedrohen.Für eine Absicherung dieses Risikos gibt es die gewerbliche Gebäudeversicherung.

Gewerbliche Kfz-Versicherung

Drei verschiedene Tarife gibt es bei der KFZ-Flottenversicherung:
Die Kfz Haftpflichtversicherung übernimmt Schäden an Personen, die durch ein Firmenfahrzeug entstanden sind.Sachschäden sind auch versichert.Die Kfz Teilkaskoversicherung schützt sie bei Schäden, die an ihrem eigenen Fahrzeug entstanden sind.Erstattung leistet die Versicherung bei einer Explosion oder einem Schaden, der durch Diebstahl entstanden ist.Bei Unfällen mit Tieren werden oft Höchstbeträge festgelegt.Die Kfz Vollkaskoversicherung leistet all das, was die Teilkaskoversicherung auch leistet. Zusätzlich leistet sie Ersatz bei Vandalismus oder einem Unfall, der selbst verschuldet ist.Bei der Kleinflottenpolice müssen mindestens drei Fahrzeuge vorhanden sein.Für einen Freiberufler, also ein Arzt oder Architekt ist es eine günstige Versicherung für das firmeneigene Fahrzeug. Auch kleine Unternehmen können von diese Versicherung profitieren.Bei einer Menge von minimal 10 Fahrzeugen kommt die Kfz Flottenversicherung in Frage.In dieser Versicherung erhalten alle Kraftfahrzeuge die gleiche Beitragsstufe.Weil die Fahrzeuge bei möglichen Schäden nicht einzeln bewertet werden, sondern insgesamt, gelangen Sie schneller auf den niedrigen Beitragssatz von 30%.

Managerhaftpflichtversicherung (D&O)Die D&O (Managerhaftpflichtversicherung)}

Die Managerhaftpflicht-Versicherung ist eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung speziell für Vorstände, Geschäftsführer, den Aufsichtsrat oder auch leitende Angestellte eines Unternehmens.Nicht versichert ist das Unternehmen selbst.Ein überdimensionales Risiko tragen diese Berufsgruppen, da sie eine enorme Anzahl von Vorschriften und Gesetzen bei ihren Entscheidungen zu beachten haben.
Sie haften in unbegrenzter Höhe für Vermögensschäden, wenn etwas übersehen wird.Privatvermögen ist eingeschlossen.Dafür ist die Managerhaftpflichtversicherung.

Wichtige Infos zu Firmenversicherungen

Gewerbeversicherung

  • Nur durch eine sehr kompetente Beratung, zumeist von Profis auf dem Gebiet Gewerbeversicherung, wird die Ideal-Versicherung errechnet.
  • Zu unterscheiden sind prinzipiell die existenzabsichernden und die nicht existenzabsichernden Gewerbeversicherungen.

Elektronikversicherung

  • Die Elektronikversicherung ist eine Neuwert-Versicherung, bei einem Totalschaden zahlt Ihnen der Versicherer die Kosten für die Wiederbeschaffung.
  • Wer bei seiner Arbeit auf elektronische Anlagen und Geräte angewiesen ist, braucht eine Elektronikversicherung.
  • Gegen die finanziellen Folgen eines Datenverlustes können sich Unternehmen im Rahmen einer Elektronikversicherung schützen.