25. August 2019

Die Firmenversicherungen Böfingen

Versicherungen für den gewerblichen Bereich

Um ein erfolgreiches Gewerbe zu betreiben, bedarf es großen Zeit- und Geldaufwandes.Abgesehen von seinem Aufwand riskiert der Betreffende oft große Einbußen im finanziellen und persönlichen Bereich.Die Notwendigkeit, ihr Gewerbe bestmöglich zu versichern, liegt daher auf der Hand.Schon ein kleiner Fehler kann große Schäden und enorme finanzielle Defizite verursachen.

Die passende Versicherung ist immer von einigen persönlichen wie natürlich auch betrieblichen Bedingungen abhängig.Um die für Sie geeignete Gewerbeversicherung zu finden, müssen beispielsweise die Art des Betriebes, das Geschäftsmodell, die Rechtsform und selbstverständlich ebenso die Größe des Unternehmens berücksichtigt werden.Welche Versicherung ist nun für Sie und ihr Unternehmen die geeigneteste? Lassen Sie sich detailliert und kompetent von einem Fachmann beraten.

Betriebsunterbrechungsversicherung

Für Gewerbe- und Industrieunternehmen ist vor allem eine Betriebsunterbrechungsversicherung wichtig.Sie sind selbstständig oder Freiberufler? Sie wollen eine Existenz gründen? Dann sollten Sie überlegen, ob diese Versicherung nicht auch für Sie in Frage kommt. Das finanzielle Risiko einer Betriebsunterbrechung durch einen Sachschaden, wird von dieser Versicherung abgesichert.Fortlaufende Kosten, Gehälter und entgangene Gewinne werden von dieser Versicherung übernommen.Anfallende Kosten sind zu zahlen egal ob mit oder ohne Produktion.

Gewerbliche Gebäudeversicherung

Die Gebäudeversicherung ist bei gewerblich genutzten Immobilien zu empfehlen.Es kann teuer werden, wenn Sie Ihr Gebäude nicht mehr nutzen können. Dazu kann es bei einem Brand oder einem Sturmschaden kommen. Auch andere Katastrophen können dazu führen.Ihre festen Kosten, wie Gehälter oder anderes laufen weiter und Sie müssen außerdem für eine Instandsetzung des Gebäudes sorgen.Für ein Unternehmen kann dies die Existenz bedrohen.Sichern Sie mit einer gewerblichen Gebäudeversicherung dieses Risiko ab.

Gewerbliche Kfz-Versicherung

Die Kfz-Flottenversicherung kennt drei Tarifvarianten:
Die Kfz Haftpflichtversicherung übernimmt Schäden an Personen, die durch ein Firmenfahrzeug entstanden sind.Sachschäden werden ebenfalls durch die Versicherung abgedeckt.Die Kfz Teilkaskoversicherung ist für Schäden an eigenen Fahrzeugen zuständig. Abgesichert sind zum Beispiel Schäden durch Diebstahl behandelt oder Explosion.Vereinbarte Höchstbeträge gelten für Unfälle mit Tieren.Die Kfz Vollkaskoversicherung bietet den gleichen Schutz wie die Teilkaskoversicherung.Ein selbstverschuldeter Unfall oder vorsätzliche Zerstörung durch Fremde, wird ebenfalls ersetzt.

Bei der Kleinflottenpolice müssen mindestens drei Fahrzeuge vorhanden sein.Diese Policen bieten auch kleineren Unternehmen wie z.B. Dienstleistern oder den Freien Berufen wie Ärzten oder Architekten eine preisgünstige Möglichkeit, den firmeneigeneneigenen Fuhrpark zu versichern.Versicherungsschutz bietet die Kfz Flottenversicherung bei einem Bestand von mindestens zehn Kraftfahrzeugen. Eine Besonderheit dieser Kfz-Flottenpolice ist, dass alle versicherten Fahrzeuge in einen Beitragssatz eingestuft werden.Weil die Fahrzeuge bei möglichen Schäden nicht einzeln bewertet werden, sondern insgesamt, gelangen Sie schneller auf den niedrigen Beitragssatz von 30%.

Managerhaftpflichtversicherung (D&O)Die D&O (Managerhaftpflichtversicherung)}

Für leitende Angestellte, Vorstände, Aufsichtsräte und auch Geschäftsführer ist die Managerhaftpflichtversicherung. Sie gleicht Vermögensschäden aus.Das Unternehmen selbst ist nicht versichert.Die beschriebenen Gruppen haben ein besonders hohes Risiko zu tragen und eine Vielzahl von Gesetzen und Vorschriften zu beachten.

Bei Nichtbeachtung ist eine Haftung in nicht begrenzter Höhe für sie vorgesehen.Dies betrifft auch das Privatvermögen.Mit einer Managerhaftpflichtversicherung kann dieses Risiko abgesichert werden.

Wertvolle Infos zu Firmenversicherungen

Gewerbeversicherung

  • Nur durch eine sehr kompetente Beratung, zumeist von Profis auf dem Gebiet Gewerbeversicherung, wird die Ideal-Versicherung errechnet.
  • Gewerbeversicherungen sind wichtig, um sich und das Unternehmen ausreichend schützen zu können.

Elektronikversicherung

  • Für die Absicherung weiterer Daten oder Software sollte man die Elektronikversicherung um eine Datenträgerversicherung erweitern.
  • Wer bei seiner Arbeit auf elektronische Anlagen und Geräte angewiesen ist, braucht eine Elektronikversicherung.
  • Gegen die finanziellen Folgen eines Datenverlustes können sich Unternehmen im Rahmen einer Elektronikversicherung schützen.