19. Juni 2019

Die Altersvorsorge Weststadt

Vorsorge für das Alter ist ein bedeutendes Thema

Die Bedeutung der Altersvorsorge ist in letzter Zeit deutlich größer geworden.
Altersvorsorge bezeichnet alle Maßnahmen zur Erhaltung des gewohnten Standards im Berufsleben wie auch bei Eintritt in das Rentenalter.
Es gibt eine sogenanntes “Drei-Säulen-Prinzip” und darauf stützt sich die Altersvorsorge in Deutschland.
Die gesetzliche Absicherung, die private Absicherung und die betriebliche Absicherung sind die drei Säulen.
Eine Patentregelung kann für die persönliche Altersabsicherung nicht gegeben werden.
Die eigene Situation im Leben bestimmt den Bedarf und auch die Perspektiven.
Für die Absicherung im Alter sollten Risikobereitschaft, Renditeerwartungen wie auch Lebensalter berücksichtigt werden.
Die private Altersvorsorge gewinnt zunehmend an Bedeutung. Deshalb gibt es eine Beteiligung vom Staat seit einigen Jahren.

Wertvolle Hinweise für Ihre Altersvorsorge

  • Interessant sind vor allem für ältere Arbeitnehmer die Investitionen in einen Banksparplan.
  • Jeder möchte oder kann ab einem gewissen Alter nicht mehr arbeiten, wodurch die Thematik der Altersvorsorge für jeden Menschen wichtig ist.
  • Gerade für Freiberufler und Selbstständige bietet eine Rürup- oder Basisrente viele Vorteile.
  • In der Altersvorsorge wird unterschieden zwischen betrieblicher, privater und gesetzlicher Altersvorsorge.
  • Zur Planung Ihrer privaten Altersvorsorge sollten Sie fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen, um von vornherein teure Fehler zu vermeiden.