25. August 2019

Die Altersvorsorge Oststadt

Vorsorge für das Alter ist ein bedeutendes Thema

In den letzten Jahren hat das Thema Altersvorsorge an Gewicht gewonnen.
Unter dem Begriff Altersvorsorge werden alle Vorkehrungen zusammen gefasst, die der Erhaltung des Lebensstandards, nach dem Ende der Berufstätigkeit, dienen. Um nach Möglichkeit ohne Einschränkungen zu sein.
Die Altersvorsorge basiert auf drei Säulen um eine finanzielle Absicherung im Alter zu erreichen. Dieses Gerüst nennt sich Drei-Säulen-Prinzip.
Dabei handelt es sich um die betriebliche Altersvorsorge, die gesetzliche Rentenversicherung und um die private Absicherung.
Ein Patenrezept gibt es für die persönliche Absicherung nicht.
Wie hoch der Bedarf an Vorsorge ist, werden von Ihren eigenen Möglichkeiten und der eigenen Lebenssituation bestimmt.
Die Einzelheiten, wie Risikobereitschaft, das Lebensalter oder Renditeerwartungen müssen ebenfalls berücksichtigt werden.
Wegen steigender Bedeutung in den letzten Jahren, gibt der Staat Zuschüsse für die Altersvorsorge.

Wertvolle Informationen für Ihre Altersvorsorge

  • Um den Lebensunterhalt nach dem Renteneintritt weiterhin bestreiten zu können gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Altersversorgung.
  • Es gibt verschiedene Faktoren, welche Ihre Altersvorsorge beeinflussen, z.B. Ihr Alter, Ihr Beruf und auch Ihre Gesundheit.
  • Eine Rürup- oder Basisrente ist als Altervorsorge insbesondere für Selbstständige und Freiberufler empfehlenswert.
  • In der Altersvorsorge wird unterschieden zwischen betrieblicher, privater und gesetzlicher Altersvorsorge.
  • Private Altersvorsorge verlangt eine möglichst präzise Finanzplanung für das ganze Leben. Hierfür sollten Sie fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen.